TOP 10 km/MJ
Pos Name km
LTD090 1317.8
JohnPlayer 1067.3
biciman 1052.8
4 dianphth 1040.3
5 Atchoum 1021.4
6 MartinWeb 848.7
7 madspock 780.9
8 hajoco 704.7
9 Cangas 693.9
10 Cyanno 651.1

KWTremote

Forum

Thema mit vielen Antworten

Wattautomatik


Autor Nachricht
Verfasst am: 04.09.2014 [15:59]
Carlo135
Themenersteller
Dabei seit: 17.08.2014
Beiträge: 8
Guten Tag.

Ich habe mein KWT nun ein paar mal ausprobiert und ich muss sagen, bin absolut begeistert.
Nur habe ich noch eine Frage, ich meine zwar die Antwort schon zu wissen, will aber halt auf Nummer Sicher gehen.
Folgendes.
Ich fahre eine Berg hoch , habe die Wattautomatik auf 125 gestellt. Nun werden die Beine leider etwas schwerer…
Meine Frage:
Um nun leichter zu treten, soll ich da die Wattautomatik höher als 125 stellen oder eher runter gehen?
Ich habe es schon mehrfach ausprobiert, stelle aber irgendwie keinen grossen Unterschied fest.
Vielen Dank im voraus an Euch.

Gruss aus Luxemburg

Carlo
Verfasst am: 04.09.2014 [20:23]
Baldoclock
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
16899 km
Dabei seit: 06.04.2013
Beiträge: 11
Hallo Carlo, Leistung niedriger einstellen. wenn die Steigung steigt,dann schaltet Die Software automatisch runter. Du musst den Realitätsfaktor reduzieren, falls Gang 1 zu viel Kraft fordert.
Verfasst am: 04.09.2014 [21:59]
Carlo135
Themenersteller
Dabei seit: 17.08.2014
Beiträge: 8
Hi
Vielen Dank für Deine rasche Antwort.
Ich fahre mit RF 92 %, daher sind verschieden Berge vielleicht etwas zu arg…
ich probiere dann das nächste mal die Wattautomatik runter auf zb. 50 zu setzen.

Gruss

Carlo
Verfasst am: 04.09.2014 [22:42]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
36905 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 3182
Hallo Carlo135,

erstmal herzlich willkommen hier.

ich möchte nur kurz das folgende anfügen

Also berghoch kannst Du beim Rennen/Training noch Schaltung MTB einstellen, dann ist es im 1. gang definitiv am leichtesten zu treten..

Grüße

Erik

11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1
14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race
4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8
Ab 15. 3. 2016 Racer S

http://help.kettlerworldtours.de/en/kettlerworldtours20/training/trainingsarten.html
Verfasst am: 05.09.2014 [08:13]
rupi
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
24410 km
Dabei seit: 20.03.2011
Beiträge: 651
Servus Carlo!

Realitätsfaktor und Schaltung kannst du während der Tour nicht ändern.
Du solltest daher an Hand des Streckenprofils abschätzen was für dich passt bevor du "Startest". Die Schaltschwelle der Automatik kannst du auch während der Fahrt ändern.

RF 92 ist sehr hoch (wenn du nicht 400 W locker treten kannst icon_wink.gif ).

Nimm dir einen nicht zu langen "Testkurs" wo du Steigung, Gefälle, Ebene hast und probier dich von RF 20 + Rennrad zu RF 80 + MTB - da siehst du dann sehr gut was für dich machbar ist und was über deine Verhältnisse geht (und den Spass verderben könnte). Die Schaltschwelle der Automatik kannst du zusätzlich noch zur "Feinregulierung" nehmen.

Wenn du Schaltung und RF mal zu schwach eingestellt haben solltest kannst du ja mit der Leistung noch nachschärfen.

Viel Spaß bei und mit uns


Liebe Grüße aus Linz/Donau
Rupi
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
X7 seit 03-2011
KWT 2.0.4.4 (x64)
Win7(64) HP SP1
Verfasst am: 09.09.2014 [13:49]
Joli
Dabei seit: 03.09.2014
Beiträge: 2
Hallo,

hätte da auch mal ne Farge dazu, weil ich neu im Forum bin.

Wenn ich realistisch fahren möchte, welchen Faktor stelle ich dann ein? Ich habe bei mir 85% RV und RR eingestellt. Vom Gefühl her, könnte das doch hinkommen oder?

VG Joli
Verfasst am: 09.09.2014 [18:57]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
36905 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 3182
Hallo Joli,

erstmal herzlich willkommen hier

ja RF 85% bis RF 100% kommt hin.

Ich bin in einem realen Hobbyrennen (ohne Windschatten) bei RF 100% genau gleich schnell gewesen wie in KWT am Kurs. RF war 100%, Schaltung RR.

Grüße aus Österreich

Erik

11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1
14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race
4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8
Ab 15. 3. 2016 Racer S

http://help.kettlerworldtours.de/en/kettlerworldtours20/training/trainingsarten.html
Verfasst am: 10.09.2014 [06:44]
Joli
Dabei seit: 03.09.2014
Beiträge: 2
Hallo Erik,

danke für die schnelle Antwort meiner Frage. Hatte bei mir RF 100% eingestellt, aber den Eindruck gewonnen, dass RF 100% etwas schwerer zu treten ist wie die Realität. Besonders im Berg bei Einstellung RR.Ich probier jetzt mal RF 90%.

Wie machst Du das eigentlich mit dem Glätten der Kurse? Würde mir gerne mal so ne Tour von den Gpsies holen. Die sind ohne glätten aber nicht zu fahren.....
Hast Du da Erfahrung?

Grüße aus dem Steigerwald

Joli
Verfasst am: 10.09.2014 [09:09]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
36905 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 3182
Hallo Joli,

ich verwende vor KWT den das Freewaretool GPS-Track Analyse.net

Siehe hier:
http://www.chip.de/downloads/GPS-Track-Analyse.NET_61316731.html

Damit kann man auch Streckenteile kopieren, zusammenfügen etc.
Man muss halt nur auf die Zeitstempel achten. Kursteile die hinzugefügt werden müssen immer einen neueren Zeitstempel haben!!!

Dann kann man sich noch SRTM Höhendaten für den Kurs zuweisen lassen.

Anleitung zu GPS Track Analyse.net.
http://www.kettlerworldtours.net/fileadmin/user_upload/doc/AnleitungKurstuningundHochladen.pdf

@ Glättung. Da bin ich irgendwie ein Fan von nur so wenig wie möglich. Aber letztens habe ich es übertrieben SRTM Daten und Glättung von nur -> 160m in KWT war zu wenig. Äußert sich in sehr viel Schaltarbeit dann beim Abfahren in KWT.

Man kann aber auch einen Kurs totglätten, wenn dann so Treppenstufen im Profil entstehen, dann war es sicherlich zuviel.
Es kommt auch immer auf die Trackpunktdichte an.
Aber so 300 m Glättung in KWT ist schon ein guter Richtwert.

@ Holen von Kursen in GPSIES -> ja ist gut.
Aber alles weitere würde ich dann mit GPS TA Analyse machen, da GPS-TA die gleiche Bing Ansicht verwendet wie KWT.

Das heißt setzt Du in GPS-Track Analyse deinen Kurs auf die Straße dann ist er in KWT beim Training auch wirklich auf der Straße.

Google Karten und andere liegen dann manchmal bis häufig doch neben der Straße. Bei steilen Passstraßen bekommst Du dann auch ein Höhenproblem bzw. Steigungsproblem wenn Du arg daneben liegst.

Du kannst ja dann in GPS Track Analyse Trackpunkte einfügen wenn der Gpsies Kurs eine zu geringe Trackpunktdichte haben sollte. Auch sihst Du in GPS Track Analyse Höhenausreißer sofort.

Falls Du aber Sprint oder Bergwertungen einfügen willst musst Du das immer erst ganz am Schluss in KWT machen. Sobald der Kurs wieder von GPS-TA gespeichert wird sind die Wertungen wieder weg.

Grüße aus Österreich

Erik

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 10.09.2014 um 09:10.]

11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1
14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race
4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8
Ab 15. 3. 2016 Racer S

http://help.kettlerworldtours.de/en/kettlerworldtours20/training/trainingsarten.html
Verfasst am: 11.09.2014 [20:36]
rupi
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
24410 km
Dabei seit: 20.03.2011
Beiträge: 651
"Joli" schrieb:
[....] den Eindruck gewonnen, dass RF 100% etwas schwerer zu treten ist wie die Realität. Besonders im Berg bei Einstellung RR. [.....]


Servus!

Du darfst auch nicht vergessen, dass du in der Realität mal bergab fährst - und das "rollen lassen mit Freilauf" beherrscht keine Software und kein Ergo!


Liebe Grüße aus Linz/Donau
Rupi
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
X7 seit 03-2011
KWT 2.0.4.4 (x64)
Win7(64) HP SP1



 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0