TOP 10 km/MJ
Pos Name km
LTD090 1317.8
dianphth 1080.5
JohnPlayer 1067.3
4 biciman 1040.2
5 Atchoum 970.8
6 MartinWeb 809.4
7 madspock 730.7
8 Cangas 628.8
9 Tinaa 621.9
10 hajoco 619.1

KWTremote

Forum

Thema ohne neue Antworten

Bitte um einige Tipps für´s On-Line Rennen mit dem Ergo-Racer


Autor Nachricht
Verfasst am: 29.04.2014 [10:11]
Cyanno
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
15016 km
Themenersteller
Dabei seit: 24.01.2014
Beiträge: 94
Wo ich Anfang des Jahres mir einen Ergo-Racer zugelegt habe, konnte ich ja nicht ahnen, dass dieses Gerät so vielseitig ist und auch so viel Spaß machen kann. So auch mit dem On-Line Rennen. Bis jetzt habe ich 2 Rennen mitgefahren, wohlbemerkt mitgefahren, denn Ambitionen in der vorderste Reihe zu kommen habe ich nicht. Ich bin schon froh wenn ich überhaupt so ein Rennen zu ende fahren kann. Aber wenn ich dann doch als letzte ins Ziel fahre, hätte ich gerne doch einen etwas geringeren Rückstand als bei den letzten Rennen. Nun habe ich da einige Fehler gemacht und hätte von Euch gerne gewusst, ob diese Einschätzung korrekt ist und ob noch weitere Punkte zu beachten sind.
Mein erstes Rennen habe ich mit Automatik gefahren. Je nach Möglichkeit während des Rennes habe ich dann die Watt Zahl erhöht bzw. erniedrigt. Klappte eigentlich recht gut nur, dass ich bei der Einstellungen des Ergo einen Mindestleistung von 110 Watt eingestellt hatte. Beim Bergab fahren war dies ein Handicap, denn hiermit konnte ich nicht voll durchfahren. Bei meinem 2. Rennen habe ich dann auf manuell schalten umgestellt und war der Meinung hier Bergab dann voll durchfahren zu können. Das war leider ein Trugschluss. Also muss ich wahrscheinlich diese Mindestleistung erheblich höher stellen, aber wieviel? Und kann diese Mindestleistung während des Rennens noch korrigiert werden? Des Weiteren musste ich mich dann eigentlich vor jedem Rennen „warm“ fahren. Denn würde ich mit 140 Watt anfangen hätte ich nach 5 Minuten keine „Puste“ mehr.
Was meint Ihr Profis hierzu? Oder gibt es noch andere Tipps die mich für den Besenwagen retten können?icon_sad.gif

LG
Cyanno


Words are like leaves and where they most abound, much fruit of sense is rarely found.
Alexander Pope, (1688-1744)

Ergoracer seit 01.2014, Antrieb: 2 zylinder, Leerlauf: 44 bpm, Max. Leistung: ca. 320 Watt, Max. Drehmoment: 27 Nm bei 78 rpm (220 Watt)

Verfasst am: 29.04.2014 [10:36]
Fudach
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
15543 km
Dabei seit: 14.12.2010
Beiträge: 86
Sali Cyanno

Ich würde die Mindestleistung nicht höher stellen. Ich selber habe diese auf 100 Watt eingestellt. Bergab ist es immer eine kurbelei, auch mit der höher Mindestwattleistung. Die folge ist auch dass Du dich bei abfahrten auch nicht erholen kannst. Denke einfach auch daran diese höhere Wattleistung musst Du auch tretten also kostet Kraft. Schneller Bergabfahren kannst mit der wahl eine grösseren Ganges.
Ich fahre übrigen mit der Handschaltung was mir besser liegt als die Automatik. Das einzige Mittel das hilft damit Du nicht immer vor dem Besenwagen in's Ziel kommst ist trainieren.

Gruss Renato

Mein Moto: Ohne Schweiss keinen Preis.
----------------------------------------------
wheelergo.gif Ergorace 2012 / MTB Canyon Nerv AM 8.0 2010

www.w-win.ch - Freude bereiten mit Fahradausfahrten
Verfasst am: 29.04.2014 [10:56]
rupi
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
24410 km
Dabei seit: 20.03.2011
Beiträge: 651
Servus!

Bin zwar kein Profi, hab aber schon einige Rennen gefahren (hier am Ergo) und rate dir bei Automatik zu bleiben und die Mindestleistung auf 25 W zu stellen. Dies deshalb weil du auch in der Natur bergab rollen wirst und nicht treten wie ein Bankräuber auf der Fucht. icon_wink.gif

Es gibt dazu auch ein paar Einträge im Forum.


Liebe Grüße aus Linz/Donau
Rupi
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
X7 seit 03-2011
KWT 2.0.4.4 (x64)
Win7(64) HP SP1
Verfasst am: 29.04.2014 [12:20]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
36905 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 3182
Mindestleistung 25 W ist definitiv am schnellsten (auch bergab)...

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.2014 um 12:20.]

11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1
14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race
4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8
Ab 15. 3. 2016 Racer S

http://help.kettlerworldtours.de/en/kettlerworldtours20/training/trainingsarten.html
Verfasst am: 29.04.2014 [16:05]
Cyanno
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
15016 km
Themenersteller
Dabei seit: 24.01.2014
Beiträge: 94
Danke für diese Antworten,

also Erik und rupi empfehlen 25 W Mindestleitung, während Fudach bei 100 Watt ist.
ich kann nur über meine Erfahrungen beim Training erzählen und nicht beim Rennen. Während des Trainings setzte ich 110 Watt Mindestleistung damit ich Bergab nicht dauernd ins Leere trete. Die Geschwindigkeiten sind mir da natürlich egal.

Beim Rennen war ich bei 110 Watt Mindestleitung bereits nach 5 Minuten letzte. Ist es dann so, dass diese 25 Watt schneller sind als 110 Watt? Zählt dann nur den größten Gang und die höchste Trittfrequenz? Auf der Gefahr hin vom Sattel heruntergeschaukelt zu werden?


Gruss
Leo

Words are like leaves and where they most abound, much fruit of sense is rarely found.
Alexander Pope, (1688-1744)

Ergoracer seit 01.2014, Antrieb: 2 zylinder, Leerlauf: 44 bpm, Max. Leistung: ca. 320 Watt, Max. Drehmoment: 27 Nm bei 78 rpm (220 Watt)

Verfasst am: 29.04.2014 [17:08]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
36905 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 3182
Immer größter Gang und hohe Trittfrequenz...

Bei niedrigem RF und steil bergab gibt es einen Trick höchster Gang rein und mal auf 130 oder 140 RPM kurzzeitig und dann kannst Du mal 30 Sekunden nicht treten -> unter 100 RPM ausrollen lassen und z.B. aus der Trinkflasche trinken.

Das geht glaube ich nur bei Geräten mit 18 kg Schwungmasse...

11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1
14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race
4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8
Ab 15. 3. 2016 Racer S

http://help.kettlerworldtours.de/en/kettlerworldtours20/training/trainingsarten.html
Verfasst am: 29.04.2014 [18:07]
Fudach
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
15543 km
Dabei seit: 14.12.2010
Beiträge: 86
Es ist wirklich so dass es bei niederiger RF Bergab auch bei hoher Wattzahl es ein kurblerei ist icon_redface.gif, darum fahre ich nicht gerne RF unter 60%.
Ist die Werkseinstellung der Mindetswattzahl nicht bei 80 Watt ?

Gruss Fudach

Mein Moto: Ohne Schweiss keinen Preis.
----------------------------------------------
wheelergo.gif Ergorace 2012 / MTB Canyon Nerv AM 8.0 2010

www.w-win.ch - Freude bereiten mit Fahradausfahrten
Verfasst am: 30.04.2014 [07:56]
Schindler
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
35287 km
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 265
Hallo,

die Standardeinstellung ist 25W. Ein Tipp für Automatikfahrer:
Einfach bei der Bergabfahrt die Schaltschwelle erhöhen, dann kann man genauso we es Erik beschrieben hat sich ein bischen ausruhen. icon_smile.gif Aber im realen Leben trittt man auch bergabwärts, außer mann hat die 80 schon überschritten.

Gruß

Schindler

Montags um 20:00 Gruppe Alb. Touren auf der Schwäbischen Alb bis 90 min.
http://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/107.png



 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0