TOP 10 km/MJ
Pos Name km
LTD090 1218.2
Cyanno 875.2
brumm 742.7
4 Zweistein 725.1
5 JohnPlayer 714.5
6 Cangas 668.4
7 Grotsch 623.6
8 natcomprsv 613.7
9 Franz07 573.4
10 hajoco 549.6

KWTremote

Forum

Thema ohne neue Antworten

Strampeln wie ein Lemming..150rpm....


Autor Nachricht
Verfasst am: 09.10.2014 [10:56]
PaulLux
über 100 kmüber 500 km
801 km
Themenersteller
Dabei seit: 26.08.2014
Beiträge: 8
Hallo alle zusammen,
nun habe ich schon ein paar Rennen mal mitgemacht und mir ist etwas sehr störendes aufgefallen.

Beispiel: Ich habe an meinem Rad als Schaltung Rennrad eingestellt und die Automatik auf aus.
Jetzt nehme ich ein einem Rennen Teil.. z.b. aus der "Spass am Mountainbiken Gruppe" Hier ist der realitätsfaktor auf 30% gestellt und es geht munter auf und ab.

Also geht das Rennen los... Gang 20 reingeknallt und volles Gedeck in die Pedale getreten, kommt ein Berg schaltet das Rad von alleine um ein paar Gänge runter, obwohl ich das aber vieleicht gar nicht will und mit voller Kraft den Anstieg hochdrücken will, auch das manuelle Hochschalten übers Display bringt nur kurz Erfolg, denn kaum ein paar Meter weiter schaltet er wieder runter.. so dass ich mit 100 Trittfrequenz strampeln muss obwohl ich eigentlich mit 60 rpm auf Kraft fahren will. Ist der berg aber einmal überwunden geht es Bergab und ich strampel mir einen Wolf bei 150 rpm. Normalerweise würde man ja draussen kurz etwas rausnehmen und das Rad Bergab rollen lassen, mache ich das aber beim Ergoracer bleibt er ja nach einiger Zeit stehen oder das was ich am wenigsten will passiert, ich werde überholt.
Strampeln dann alle mit 150 rpm bergab oder muss ich an meinem bike noch irgendwas einstellen?
Ergo Racer S von 2014 alle Begrenzungen sind aus, ausser das bei Puls 195 mal die Pulsanzeige blinken darf.
Für Tips wäre ich dankbar.

Gruß Paul Lux
Verfasst am: 09.10.2014 [11:20]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
36760 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 3152
Hallo PaulLux

Empfehlungen für dich für alle Rennen.
Wenns sehr steil bergab geht kannst du das Schwungrad mit einem ganz schnellen Pedalimpuls am Gefälleanfang mal auf 150 RPm hoch bringen.. dann kannst zumindest bei niedrigem RF und 10% bergab schon mal in den Leerlauf gehen und gemütlich einen Schluck Wasser trinken...Die RPM bleibt hoch
Ja, so dürften ziemlich viele bergab düsen, ob das mit einem Kettler geht mit weniger als 18 kg Schwungmasse -> keine Ahnung.

Das Zurückschalten am Berg ist für alle gleich -> da hilft nur Dauerfeuer Pfeil nach oben..
Aber. Ist ein Kurs nicht genug geglättet, dann kann es sein, dass Dir KWT alle 2 Minuten Gang 1 einlegt obwohl eigentlich flach ausschaut.. Eine Glättung des kurses von 250 -300 m sollte reichen.

@ Onlinerennen mit niedrigem RF: da ist es so, dass man erst mit einer höheren RPM mehr Watt "freischaltet".. Dürfte irgendwie damit zusammenhängen, dass der Luftwiderstand mit höherer Geschwindigkeit exponentiell steigt...

Willst du den Bergtritt trainieren dann such dir doch eine schöne Hillclimb Strecke in KWT. Oder erstelle dir eine selbst. Wenn es konstant mit 12 bis 15% hoch geht bei RF 100% bist wahrscheinlich eh immer im 1. Gang...

Und ja es ist ein Unterschied auch bergab wie viel KG man wiegt bzw. in KWT eingetragen hat... Masse läuft bergab..

Aber glaube mir die Jumbos haben bergauf doppelt soviel Nachteile als sie vielleicht bergab gut machen können...

Deine Einstellungen passen.

Grüße aus Österreich

Erik

11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1
14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race
4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8
Ab 15. 3. 2016 Racer S

http://help.kettlerworldtours.de/en/kettlerworldtours20/training/trainingsarten.html
Verfasst am: 09.10.2014 [14:39]
rupi
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
24111 km
Dabei seit: 20.03.2011
Beiträge: 649
"PaulLux" schrieb:
[.....]mir ist etwas sehr störendes aufgefallen.
Beispiel: [.....] Automatik auf aus.
[......] Gang 20 reingeknallt und volles Gedeck in die Pedale getreten, kommt ein Berg schaltet das Rad von alleine um ein paar Gänge runter, obwohl ich das aber vieleicht gar nicht will [....]


Servus Paul!

Ich fahre (auch aus diesem Grund) Automatik und stell mir in Abhängigkeit von RF, Schaltung, Gelände die Schaltleistung passend zu dem was ich gerade machen will.

Um das Raufschalten nach Steigungen kümmert sich mein Ergo.

Es gibt doch einige Strecken wo Steigungen von 100 % und mehr! hinterlegt sind - und da bist du sofort auf Gang 1. Da kannst du dein Bedienteil drücken wie du willst, das wird nix ändern.

Versuch mal die Automatik.

Liebe Grüße aus Linz/Donau
Rupi
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
X7 seit 03-2011
KWT 2.0.4.2 (x64)
Win7(64) HP SP1
Verfasst am: 09.10.2014 [15:10]
PaulLux
über 100 kmüber 500 km
801 km
Themenersteller
Dabei seit: 26.08.2014
Beiträge: 8
Hallo Erik, Hallo Rupi,
danke fürs schnelle antworten, werde mal die automatik testen,
da ich aber leider das Problem habe das ich sobald ich auf dem Rad sitze und eine Uhr mitläuft immer Vollgas fahren muss...banghead.gifbanghead.gif.bin ich zu hohem Tritt bzw hohem widerstand verdammt... werde ich aber mal testen, oder mir dann Rennen suchen die mit schwereren Gängen hantieren.
Noch eine Abschliessende Frage, wie drückt sich denn die Rennrad/Trekkingrad/ MTB Einstellung in den Gängen aus. Wird der Gangsprung enger oder gibts dann 30 anstatt 20? oder wozu ist diese Einstellmöglichkeit? Habe ich bei Wolrd Tour eventuell übersehen das man noch seine Zahnzahl einstellen kann? Rennrad wäre bei mir 53/39 zu 12/25 und auf dem MTB 42/36 auf 11/32.

Gruß
Paul
Verfasst am: 09.10.2014 [15:32]
rupi
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
24111 km
Dabei seit: 20.03.2011
Beiträge: 649
Servus Paul!

Wenn ich das richtig sehe ändert sich die Schaltung in KWT
ähnlich der Realität bei den Fahrrädern.
Die Anzahl der Gänge bleibt bei 20.

Obs jetzt gerade die von dir erwähnten Kombinationen sind-
kann ich nicht beantworten icon_wink.gif


Liebe Grüße aus Linz/Donau
Rupi
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
X7 seit 03-2011
KWT 2.0.4.2 (x64)
Win7(64) HP SP1
Verfasst am: 09.10.2014 [20:54]
Baldoclock
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
16689 km
Dabei seit: 06.04.2013
Beiträge: 11
Hallo Paul,
Leistung ist proportional dem Produkt Kraft mal Trittfrequenz .Problem ist die Trittfrequenz, die bei einem "Normalfahrer" so um die 80 - 90 UPM liegen wird. Höher drehen ist auch für mich ein Problem. Bei 30 % Realitätsfaktor kann ich in einer nicht steilen Auffahrt meine Kraft quasi nicht auf die Straße bringen und wünschte mir oft steilere Passagen. Zum Thema Abfahrt : Im März hatte ich einen Muskelfaserriss während einer Abfahrt, verursacht durch das "hochreißen" auf ca. 150 UPM und dann rollen lassen, wie in einem Beitrag zuvor beschrieben. Du musst also wirklich aufpassen! Eine hohe Trittfrequenz hat einen ganz entscheidenden Vorteil : Die Durchblutung der Muskulatur ist wesentlich besser und die Kraftübertragung wesentlich homogener mit dem Ergebnis, dass die Herzfrequenz niedriger bleibt.



 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0