TOP 10 km/MJ
Pos Name km
sportivo 1701.8
lango 1647.7
Superbertel 1624.5
4 Benedetto 1454
5 Cruella 1322.6
6 Happy 1315.5
7 LTD090 1287.3
8 brumm 1284.8
9 ami 1192.6
10 Triple 1144.3

KWTremote

Forum

Topic with no new replies

Ermittlung der funktionalen Schwellenleistung (FTP)


Author Message
Written on: 19.01.2015 [21:32]
MKandler
over 100 kmover 500 kmover 1000 km
over 5000 kmover 10000 kmover 15000 km
over 25000 km
26233 km
Topic creator
registered since: 24.06.2012
Posts: 18
Hallo KWT-Gemeinde,

einige unter Euch haben evtl schon mal was von der funktionalen Schwellenleistung bzw der FTP gehört. FTP ist die Abkürzung für Functional threshold power und bezeichnet die Leistung (in Watt oder Watt pro Kilogramm) gemessen, die ein Radsportler während einer Stunde maximal zu leisten im Stande ist.

Im Radsporttraining wird die FTP als Basis für ein wattbasiertes Training verwendet. Also alternativ zu einem herzfrequenzgesteuertem Training.

Mich interessiert das Thema FTP und frage mich, ob man einen Test zur Ermittlung der persönlichen FTP mit dem Kettler Ergo bzw KWT durchführen kann icon_question.gif

Im KWT habe ich keinen entsprechenden vorgefertigten Test in den Trainingsprogrammen finden können. Aber vielleicht hat jemand so einen Test mit KWT schon mal durchgeführt oder hat Erfahrungen damit.

Hier mal ein beispielhafter Link wie ein solcher Test generell aufgebaut ist:http://www.funkfamily.de/index.php/trainingstipps-radfahren/75-test-zur-ermittlung-der-funktionalen-schwellenleistung

Danke für Euer Feedback.

Viele Grüße
Michael
Written on: 26.01.2015 [20:49]
Gustav_Gans
over 100 kmover 500 km
866 km
registered since: 03.01.2015
Posts: 9
Hallo Michael,

spricht etwas dagegen das du den Test wie im Link von dir angeführt fährst? Das Protokoll von Hunter ist ein durchaus gängiges.
Wichtig ist -wenn du einzelne Ergebnise von dir vergleichen willst- das du dich strikt immer an den selben Ablauf hälst.

lg
Karl
Written on: 26.01.2015 [23:00]
MKandler
over 100 kmover 500 kmover 1000 km
over 5000 kmover 10000 kmover 15000 km
over 25000 km
26233 km
Topic creator
registered since: 24.06.2012
Posts: 18
Servus Karl,

Danke für Dein Feedback icon_smile.gif

Ich hatte auch vor den Test nach dem Hunter-Protokoll zu absolvieren.

Für mich aber derzeit noch nicht ganz klar:
- spielt die rpm während der 20min Zeitfahr-Phase ein Rolle und wenn ja welche sollte man fahren?
- wie kann ich danach im KWT die während der Zeitfahr-Phase im Schnitt gefahrenen Watt errechnen / auswerten? Exportfunktion im KWT (habe ich noch nicht genutzt)?

Die anderen Phasen des Tests sollten alle klar und gut am Ergo fahrbar sein.

Viele Grüße
Michael
Written on: 26.01.2015 [23:40]
ErikHelwig
Beta Tester
over 100 kmover 500 kmover 1000 km
over 5000 kmover 10000 kmover 15000 km
over 25000 km
38168 km
registered since: 16.12.2009
Posts: 3306
Hallo an alle,

kleiner Tipp an alle für den Zeitfahr Test.

Man kann sich irgendeinen Kurs in gewünschter länge aus dem portal hernehmen und mit GPS Track Analyse.net alle Höhendaten auf 0 setzen. Braucht ihr zwar hier nicht -> Wenn ihr nur 2 Trackpunkte setzt habt ihr eine konstante Steigung

Dann startet ihr es als Rennen zeitfahren mit 100% RF.
Ich weiß ja nicht ob Ruhephasen = RPM ß beim test dabei sind -> die werden beim csv Export in der Aufzeichnung rausgeschnitten.

Also 300 W solltet ihr schon in den 20 Minuten packen. icon_biggrin.gif

Falls ihr das mit der ebenen Strecke nicht hinbekommt schreibt mir halt welche Strecke ich bearbeiten soll. Sollte ja in 10 Minuten machbar sein so ein 0 Tuning.

Grüße

Erik

http://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/285.png?1642733
http://winterpokal.rennrad-news.de/images/user/52764.png?1642646
11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1; 14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race; ; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; Ab 15. 3. 2016 Racer S
Ergorace 2010/2011 seit 14.12. 2010
Letztes IPN Test-Ergebnis in KWT 2.x Sporttyp sehr hoch -> Wert 0,63.
Written on: 27.01.2015 [18:40]
reinforcement
over 100 kmover 500 km
962 km
registered since: 12.10.2013
Posts: 27
Das würde mich auch interessieren, stell mir da die gleiche Frage, einfach dann nur stur 300W einstellen und und 20Min mit 90Umin abspulen oder wie sollte das ablaufen? Wobei man ja noch einen gewissen Prozentsatz abziehen muss, wie ich schon mal gelesen habe.
Der Ergorace bietet ja auch die Möglichkeit umzuschalten auf variable Leistungsberechnung, fange an mit zB mit 100W bei 70Umin und mit zunehmender Umin wird der Widerstand auch größer, mehr "Luftwiderstand". Hab dann evt bei 100Umin schon 175W, genau Zahlen hab ich jetzt nicht parat. Aber welchen Basiswert soll man dann setzen?




 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0