TOP 10 km/MJ
Pos Name km
madspock 1412.7
Atchoum 1203.3
brumm 1044
4 Grotsch 1010.7
5 Triple 887.8
6 natcomprsv 853.5
7 hajoco 747.1
8 Tinaa 712.4
9 halberhai01 704.4
10 Cruella 675.4

Forum

Topic with no new replies

Leistungsdiagnostik=?


Author Message
Written on: 03.04.2012 [18:59]
Xedorpheus
over 100 kmover 500 kmover 1000 km
over 5000 kmover 10000 km
10745 km
Topic creator
registered since: 22.02.2012
Posts: 6
Moin Moin,

kann mir irgndjemand erklären, wie die Trittfrequenz in Abhängigkeit mit der Wattleistung die Geschwindigkeit ergibt?

Bei Rennen fällt mir auf, dass ich mir den Wolf trete und trotz höherer Wattleistung langsamer bin?

krzyw 00:54:08 36 km/h 134 HR 82 rpm 169Watt
Xedorpheus 00:55:05 35 km/h 135 HR 92 rpm 173Watt

Oder liegt dass vielleicht auch am Alter,Geschlecht oder Adipositas?

Schöne Woche

Xedorpheuswheelergo.gifbanghead.gif

Frischling Bj 1970icon_smile.gif
Ziel 2012 Cyclassics 100´km < 3 Stunden

Realisiert am 19.08.2012 in 2 Std 59 min und 36 sec
Written on: 03.04.2012 [19:42]
ErikHelwig
Beta Tester
over 100 kmover 500 kmover 1000 km
over 5000 kmover 10000 kmover 15000 km
over 25000 km
36025 km
registered since: 16.12.2009
Posts: 3129
Hallo Xedorpheus,

erstmal herzlich willkommen hier.

2 Fragen und 1 Anwort.
1. Frage Gings beim Kurs ordentlich rauf und runter oder nur flach dahin?
2. Wieviel wiegst Du? Und frag mal bitte Deinen Mittrainierer krzyw wieviel er in KWT eingetragen hat..

Antwort:
Aus eigener Erfahrung sag ich mal Du hast ordentlich was auf den Rippen und das auch in KWT so eingetragen =Fahrergewicht.

Ich sitz da im selben Boot mit Dir. Ich muß da immer am Berg so 30% mehr Watt drücken als Normalgewichtige um meine "Wampe" mit rauf zu schleppen.
Ich habe immer meine 99 kg eingetragen.
Der Vorteil ist gehts bergab hast Du schon leichte Vorteile gegenüber Bergflöhen nur den "Rückstand kannst nie bergab "aufholen".

Naja wenn Du 30% schwerer bist brauchst 30% mehr RPM x Watt im Ergebnis um mal gleich auf zu sein.

Und das schöne ist das ganze ist je nach Steigungsprozenten natürlich nicht linear. -> Je steiler umso mehr Vorteile beim Leichtgewicht.
In der Ebene bei einem flachen EZF Kurs sollte der Gewichts-Effekt eigentlich nur minimal sein..

Kannst ja mal rumprobieren -> fahr mal mit Deinem eingestellten "realen" Gewicht. Und dann die gleiche Strecke mit eingestellten 150 Kilo.

Und dann gibts nach die Möglichkeit Unterschied 400 W Ergo -> 600 Watt Ergo. (am steilen Berg)

schönr Grüße

Erik

11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1
14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race
4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8
Ab 15. 3. 2016 Racer S

http://help.kettlerworldtours.de/en/kettlerworldtours20/training/trainingsarten.html
Written on: 03.04.2012 [19:43]
Wolfgang
Administrator
over 100 kmover 500 km
870 km
registered since: 09.02.2009
Posts: 2558
Hallo Xedorpheus,

Die Geschwindigkeit ergibt sich aus der Drehzahl und dem gewählten Gang.

Die Leistung wird dann aus Gewicht, Steigung und Geschwindigkeit berechnet.

Genaue Formeln stehen in der Hilfe von KWT.




 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0