TOP 10 km/MJ
Pos Name km
LTD090 1377.7
dianphth 1080.5
JohnPlayer 1067.3
4 biciman 1038
5 Atchoum 899.4
6 MartinWeb 809.4
7 madspock 702.4
8 brumm 637.8
9 Tinaa 621.9
10 Cangas 608.8

KWTremote

WORLD TOURS 1.0

KETTLER WORLD TOURS 1.0/1.1:

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

Wie kann ich eigene Touren in KETTLER WORLD TOURS verwenden?

Die neue Tour muss in einem der Formate GPX, KML/KMZ oder IKT vorliegen.
In gpsies.com erhalten Sie eine GPX Datei über den "GPX Track" export.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Starten Sie KETTLER WORLD TOURS oder Lite
  2. Melden Sie sich an falls nicht automatisch geschehen.
  3. Wählen Sie den Menüpunkt "Kurs importieren"
  4. Klicken Sie auf "Aus Datei importieren" unter "Funktionen"
  5. Wählen Sie die Kurs Datei aus und klicken Sie auf öffnen.
    Rechts unten können Sie das Dateiformat wählen welches zu Ihrem Kurs passt.
  6. In der Liste sollte nun ein Track erscheinen. Setzen Sie das Häkchen.
  7. Klicken Sie auf "Auswahl übernehmen" um den Kurs zu speichern
  8. Geben Sie dem Kurs einen anderen Namen falls gewünscht.

Den neuen Kurs finden Sie nun unter Animation in der Trainingauswahl bei den Benutzerdefinierten Kursen oder bei Online Rennen in der Tourauswahl.

Anpassungen am Höhenprofil nach Schritt 6:

Sie sehen das Höhenprofil sowie eine Übersicht in der Karte.
Sie können über dem Höhenprofil die Datenquelle für die Höhendaten wählen:

  1. Aus Datei: beinhaltet die Kurs Datei Höhendaten werden diese verwendet.
  2. Tour Explorer: Nur in der Normalversion verfügbar. Die Höhendaten werden von einem installierten Tour Explorer oder KETTLER WORLD TOURS verwendet. Beschränkt auf das installierte Produkt.
  3. MagicMaps Server (SRTM): Die Höhendaten werden Online abgerufen. Der Datensatz ist nur von 60° Nord bis 60° Süd verfügbar
  4. Bing Maps: Die Höhendaten werden Online von Bing Maps abgerufen. Die Daten sind nahezu Weltweit Verfügbar.

Im Funktionsbereich können Sie die Glättungsfunktion anpassen. Diese dient dazu Spitzen im Profil auszugleichen damit der Kurs gleichmäßiger im Training ist.

Sie sehen jede Veränderung im Höhenprofil.

Anpassungen am Kursverlauf nach Schritt 6:

Sie können den Kursverlauf in der Karte verändern in dem Sie auf "Bearbeiten" klicken. Sie können:

  1. Pfadpunkte verschieben, hinzufügen und löschen
  2. Tunnel/Brücken setzen
  3. Den Kurs umkehren
  4. In eine GPX Datei schreiben

Textmarkierungen:

Sind in der Quelldatei (GPX, KML/KMZ, IKT) Textpunkte (POI's) enthalten können diese mit übernommen werden. Dazu müssen nur die Häkchen bei den Textpunkten gesetzt werden.

Die Textmarken erscheinen während des Trainings in der Kartenansicht.

Antwort auf/zuklappen

Meine Bing Lizenz läuft in 4 Wochen ab oder ist abgelaufen. Was ist zu tun?

Die Bing Maps Lizenzen sind 12 Monate gültig. 4 Wochen bevor eine Lizenz abläuft, erscheint in KETTLER WORLD TOURS ein Hinweis.
Wie lange die Lizenz tatsächlich noch gültig ist kann im "Info" Dialog nachgelesen werden.
Eine neue Lizenz erhalten Sie im WWS fitshop.

Die neue Lizenz kann erst eingeben werden wenn die bisherige Lizenz abgelaufen ist. KETTLER WORLD TOURS fragt nach der neuen Lizenz sobald eine Bing Maps funktion ausgeführt wird.

Antwort auf/zuklappen

Geräte- und Bedienteileinstellung

Konfigurationsassistent
 

Geräteeinstellungen
 

Bedienteileinstellung
Das Bedienteil wird bei Kettler Geräten mit  „Seriellen Anschluss“ mit dem Gerät automatisch erkannt. Bei Geräten mit “USB Anschluss“ ist eine gesonderte Einstellung nötig. Beim “Suchlauf“ oder bei der Panel Port –Wahl muss eine Taste dauerhaft gedrückt werden bis sich das entsprechende Feld rot färbt.
Danach die anderen Tasten drücken bis sich auch rot färben.

Erst danach ist die Geräteeinstellung beendet und Sie kommen mit der Schaltfläche “Weiter“ oder “Übernehmen“ zur Trainingsebene der Software.

Antwort auf/zuklappen

Anschluss an den PC

Kettler Geräte haben eine USB – oder Serielle Schnittstelle zum Datenaustausch mit einem PC.

USB
Dazu benötigen USB-Geräte die “Kettler USB“ Treiberinstallation:
Die aktuellen Treiber können Sie hier herunterladen:
www.kettlerworldtours.de/main/software/downloads.html

Seriell
Serielle Geräte benötigen keine Treiberinstallation.

Bedienteil
Das Bedienteil mit den 4 Tasten und den Seriellen Anschlüssen muss am PC angeschlossen werden.

Hat der PC oder das Notebook eine Serielle Schnittstelle kann das Bedienteil direkt mit dem PC verbunden werden. Hat er keine muss die Verbindung über den FTDI USB to Serial Converter erfolgen. Dazu benötigen Sie die “USB-Serial Converter“ Treiberinstallation.
Die aktuellen Treiber können Sie hier herunterladen:
www.kettlerworldtours.de/main/software/downloads.html

Die Treiberinstallationen sehen so aus und können im Gerätemager überprüft werden.

Bei Kettler Geräten mit USB Schnittstelle bleibt ein Kabel des Bedienteils unbenutzt!

Bei der Geräteeinstellung im Konfigurationsassistenten nach der Softwareinstallation oder in der Software unter “Grundeinstellungen > Geräteeinstellungen > Gerät hinzufügen“ können Sie den Anschluss (Port) wählen oder über “Suchlauf“ ermitteln lassen.

Antwort auf/zuklappen

Anzeige von belegten Ports

Sollten es Schwierigkeiten bei der Belegung von COM-Ports geben oder Treiberinstallationen nicht erfolgreich verlaufen sein, gibt es die Möglichkeit diese Einträge im Gerätemanager einzusehen.

Unter Systemsteuerung > System > Erweiterte Systemeinstellungen > Umgebungsvariablen > Schaltfläche Neu…  > Name der Variablen: “DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES“ und beim Wert der Variablen: “1“ eingeben -ohne die Anführungszeichen.
Mit OK bestätigen und alle Fenster mit OK wieder verlassen.
Den Rechner neu starten und im Gerätemanager das Häkchen bei "Ausgeblendete Geräte anzeigen" setzen!

Jetzt sind die belegten COM-Ports zu sehen. Die Einträge mit kräftigem Symbol sind aktiv und die grauen können deinstalliert werden.

Antwort auf/zuklappen

Belegung der Anschlüsse (COM-Ports) am PC durch die Verbindung des Gerätes mittels USB Datenkabel und des Bedienteils ohne/mit FTDI USB to Serial Converter.

Die angeschlossenen Geräte werden nach dem Hinzufügen in der Geräteliste gespeichert.

Die Einträge sind identisch mit den Einträgen im Gerätemanager

Der “Ergorace“ belegt COM-Port "4“. Das dazugehörige Bedienteil COM-Port “11“.

Der “X3“ belegt hier COM-Port "5“. Das dazugehörige Bedienteil COM-Port “12“.

Beim Start von WORLD TOURS erwartet die Software diese Belegung.
Entfernen Sie das Datenkabel aus dem USB-Anschluss oder wechseln den USB-Anschluss, wird das Gerät nicht gefunden und kann nicht “angesprochen“ werden. In der Statuszeile wird dann die Meldung angezeigt Gerät: “XYZ“ (außer Betrieb).
Eine neue Geräteeinstellung ist erforderlich. Löschen Sie zuvor das Gerät mit “Gerät löschen“ aus der Geräteliste.

Ist das Bedienteil mit dem FTDI USB to Serial Converter am PC angeschlossen, kann der USB-Anschluss gewechselt werden, weil der COM-Port beibehalten wird.

Antwort auf/zuklappen

Bei der Aktivierung von Bing Maps erhalte ich die Meldung: "Es konnte keine Verbindung mit dem Aktivierungsserver hergestellt werden." Was ist zu tun?

Für die Aktivierung sowie die Verwendung von Bing Maps wird eine Internetverbindung benötigt.

Verwenden Sie eine Firewall so muss KETTLER WORLD TOURS die Verbindung ins Internet erlaubt werden (FlyAway.exe).

In manchen Fällen ist es auch nötig das die TCP Ports 9005 und 9006 ausgehend freigeschaltet werden.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich eine Serielle Verlängerung (RS232) verwendet?

Serielle Verlängerungen können verwendet werden.

Da die Maximallänge von der Übertragungsgeschwindigkeit abhängen, sollten Verlängerungen mit maximal 5 m verwendet werden. Längere Kabel können im Einzelfall funktionieren.

Wir können aber nicht garantieren, dass eine Verlängerung des Seriellen Kabels funktioniert.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich mein Gerät oder auch mehrere über einen USB-Hub anschließen?

Ja, die Geräte können über einen USB-Hub angeschlossen werden.

Die maximalen Kabellängen müssen aber berücksichtigt werden.

Wenn Sie noch weitere USB Geräte an den Hub angeschlossen haben, kann dies zu Problemen führen. Wenn Sie Verbindungsprobleme auftreten, stecken Sie bitte die anderen Geräte aus und dann eins nach dem anderen wieder ein, um herauszufinden welches die Probleme verursacht. Das verursachende Gerät können Sie dann ggf. an einem anderen USB Port betreiben.

Wir können nicht garantieren, dass jeder USB-Hub mit den Trainingsgeräten funktioniert.

Antwort auf/zuklappen

Kann ich eine USB Verlängerung verwenden?

Ja, dabei ist aber zu beachten das die Maximale Kabellänge 5 m bei passiven Kabeln und bis zu 25 m bei aktiven Kabeln beträgt.

Wir können aber nicht garantieren, dass jedes Kabel funktioniert.

Antwort auf/zuklappen

Das Bedienpanel reagiert nicht nach der Installation. Was kann ich tun?

Dieses Verhalten wurde bisher nur nach der ersten Inbetriebnahme der Software beobachtet.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie KETTLER WORLD TOURS
  2. Wenn Sie automatisch angemeldet wurden, klicken Sie auf Abmelden
  3. Rufen Sie nun den Menüpunkt Grundeinstellungen auf
  4. Wechseln Sie auf den Reiter Geräteeinstellungen
  5. Wählen Sie ihr Gerät in der Geräteliste aus
  6. Betätigen Sie die Schaltfläche Gerät löschen
  7. Installieren Sie nun ihr Gerät neu über Gerät hinzufügen
  8. Wählen Sie bei Geräte Port den COM Port aus an dem Ihr Gerät angeschlossen ist oder wählen Sie den Suchlauf
  9. Bei USB Geräten wird das Bedienpanel an einem separaten COM Port angeschlossen. Sie erhalten eine Meldung. Wählen Sie nun den COM Port bei Panel Port aus an dem das Panel angeschlossen ist oder wählen Sie den Suchlauf. Während der Erkennung muss eine Taste am Bedienpanel gedrückt gehalten werden!
  10. Betätigen Sie nun alle 4 Tasten des Bedienpanels nacheinander bis diese in der Grafik Rot angezeigt werden.
  11. Drücken Sie auf Gerät speichern sobald die Schaltfläche freigeschaltet wird.
Antwort auf/zuklappen

Das Gerät schaltet während des Trainings Aus und Ein

Bei Geräten mit einer einstellbaren Leistungsgrenze kann es während des Trainings zu Aus- und Einschaltungen kommen.

Bitte schalten Sie im Menü der Anzeige unter der eingestellten Person/Vorgaben/Anzeige & Funktionen die Maximalleistung auf Maximalen Wert.

Antwort auf/zuklappen

Warum startet Bing Maps nicht korrekt?

Die Bing Maps Karte im Animationsmodus erscheint als 2D Karte und die Startsequenz (Ring) läuft nicht bis zum Ende.

Dies kann mehrere Gründe haben:

  1. Ihre Graphikkarte wird nicht unterstützt.
    Z.B. wenn Ihre Graphikkarte weniger als 128 MB RAM hat.
  2. Der Graphikkartentreiber ist zu alt:
    Installieren Sie die neueste Version des Herstellers.
  3. Es läuft noch ein anderes Programm welches DirectX verwendet.
    Schließen Sie alle anderen Programme und versuchen Sie es erneut.
Antwort auf/zuklappen

Beim Programmstart kommt der Hinweis, dass OpenGL 1.3 nicht unterstützt wird. Was kann ich tun?

Dieses Problem hängt meist mit einem veralteten Graphikkartentreiber zusammen. Wenn Sie sich von der Homepage des Graphikkartenherstellers den aktuellen Treiber für Ihre Graphikkarte herunterladen und installieren, sollte die Software normal starten.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass Sie die Hardwarebeschleunigung deaktiviert haben.

Da z.B. Windows XP momentan nativ nur OpenGL 1.1 unterstützt, ist z.B. das Drucken nicht möglich.

Antwort auf/zuklappen

Die Installation bricht mit der Fehlermeldung "Beim Ausführen des Setups ist ein Fehler aufgetreten Fehler (-5009)" ab.

Dies bedeutet, dass sich auf Ihrem Computer eine ältere Version der Installationssoftware Installshield befindet.

Damit Sie den Installationsvorgang erfolgreich abschließen können, führen Sie bitte folgende Anleitungen aus:

1. Öffnen Sie den Ordner: C:\Programme\Gemeinsame Dateien.
2. Suchen Sie den Ordner "Installshield".
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner und wählen Sie dann die Option "Umbenennen".
4. Benennen Sie den Ordner beispielsweise um in "Installshield_ALT".
5. Schließen Sie den Ordner und starten Sie das Installationsprogramm erneut.

Jetzt sollten Sie die Installation durchführen können.

 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0