TOP 10 km/MJ
Pos Name km
sportivo 1705.4
lango 1655.8
Superbertel 1641
4 Benedetto 1504
5 Cruella 1347.8
6 Happy 1330.8
7 brumm 1307.2
8 LTD090 1287.3
9 ami 1207.9
10 Triple 1195.3

KWTremote

Forum

Thema ohne neue Antworten

Frage zu Kettenrad und Ritzel


Autor Nachricht
Verfasst am: 01.11.2014 [00:45]
Smasher
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 km
13109 km
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2011
Beiträge: 240
Hallo zusammen,
wieder einmal eine Anfrage an die Technik-Freaks:
Das Kettenrad meines Scott-Rennrades hat eine Abstufung 50/34 (großes Kettenrad 50 und kleines 34 Zähne).
Mein Ritzel ist ein 10fach-Ritzel mit der Abstufung 11/27 (kleinstes Ritzel 11 und größtes 27 Zähne).
Was würde mir es bringen, wenn ich beim Ritzel die Abstufung 11/21 zulegen würde bzw. auch ein anderes Kettenrad mit anderer Abstufung.
Lohnt sich so etwas bzw. Meinung und Empfehlung hierzu.

Vielen Dank für Tipps und Hinweise.

Gruß
Smasher

http://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/127.png?1641754
Verfasst am: 01.11.2014 [05:19]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
38216 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 3310
Hallo Werner,

Erstmal grundsätzliches @ Kassette:
10-fach Kassette hinten; problemlos kann man beliebig 11-21 bis 11-28 bzw. 12-28 bei Shimano wechseln.
Größer 13er als kleinstes Ritzel geht nicht.
> 28 bis 30 z.B eine 12-30er Kassette geht meist nur mit langem Schaltwerk.

@ an deiner Kurbel andere Kettenblätter bei 110mm Kochkreis und 5 Arm Kurbel -> gibt's von Shimano nicht.
Da bleibt nur der komplette Kurbeltausch = teuer

@Kassette:
11-21 bringt Dir eine super eng abgestufte Kassette. Das heißt,
eine geeignete Übersetzung in der Ebene zu finden ist hier sicher einfacher.. Es kommt halt drauf an bei welchen Kurbelumdrehungen du dich am wohlsten fühlst..

Aber mit 11-21 den Ötztaler zu fahren -> kannst vergessen!
Auch bringt es nichts nur eben mit einer 12-32er zu fahren, weil Du ja dann die ersten 3 Gänge sicher nicht brauchst..

Hier kannst Du alles bezüglich Übersetzung durchrechnen lassen und einstellen.
http://www.ritzelrechner.de/#

Normalerweise legen die Fahrtroute und Dein Trainingszustand die Kassette fest..

Wenn Du die einen 2. Kassette leistest, dann solltest Dir auch eine Kettenpeitsche (egal welche) und eine Kassettenabzieher oder bzw. Nuss für Shimano kaufen . Drehmoment 40 NM.
Dann kannst Du nach Deiner Routenplanung die Kassette entsprechend wechseln.. Das kann man selbst in 3 Minuten.

Ich finde aber, dass das Thema passende Kassette etwas überschätzt wird.

11/27 ist halt gespreizter dafür kommt man fast überall hoch.
Bei Deiner Kurbel ist halt der Sprung vom großen aufs kleine Kettenblatt schon groß. Wenn dich das aber bis jetzt nicht sonderlich gestört hat..

Pro 11/21 die Kassette ist natürlich ein paar Gramm leichter...

Jede Kassette ist halt immer ein Kompromiss! entweder geringe Spreizung oder hoher Übersetzungsbereich..

ACHTUNG: Ändert man hinten die Kassette extremer, dann sollte man auch die Kettenlänge anpassen.. (neue Kette)
Besonders wenn Du hinten größere Ritzel montierst. Sonst kann unter umständen das Schaltwerk abreißen.

http://www.rst.mp-all.de/kette.htm

GUTER RAT:
IMMER DER JEWEILS MÖGLICHE STEILSTE ANSTIEG (BERG) LEGT DIE KASSETTE FEST.

Grüße aus Österreich

Erik

http://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/285.png?1642733
http://winterpokal.rennrad-news.de/images/user/52764.png?1642646
11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1; 14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race; ; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; Ab 15. 3. 2016 Racer S
Ergorace 2010/2011 seit 14.12. 2010
Letztes IPN Test-Ergebnis in KWT 2.x Sporttyp sehr hoch -> Wert 0,63.
Verfasst am: 01.11.2014 [14:12]
Smasher
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 km
13109 km
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2011
Beiträge: 240
Hallo Erik,
wieder einmal vielen Dank für Deine ergiebigen Ausführungen.
Brutal, welche Technik hier dahintersteckt.
Trotzdem eine kurze Nachfrage zur Passage:
Aber mit 11-21 den Ötztaler zu fahren -> kannst vergessen!
"Auch bringt es nichts nur eben mit einer 12-32er zu fahren, weil Du ja dann die ersten 3 Gänge sicher nicht brauchst.."
Was bedeutet dies vom Kraftaufwand her, wenn man z.B. auf die Abstufung 11-21 im Vergleich 11-27 wechselt?
Nebenbei: Den Ötztaler werde ich nicht fahren !!
Warum kommt man mit der Abstufung 11 - 27 die Steigungen leichter hoch? Der Zusammenhang ist mir nicht ganz klar.

Nochmals Danke für eine Antwort.

Noch was eingefallen: Gibt es heuer ein Kettrace?
Weißt Du ggf. wann es losgehen soll?
Oder ist dies noch "Geheimsache"?

Noch ein schönes Wochenende.

Gruß
Smasher

http://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/127.png?1641754
Verfasst am: 01.11.2014 [17:17]
Schindler
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
36680 km
Dabei seit: 01.03.2010
Beiträge: 267
Hallo Werner,

laut deinen Angaben fährst du eine Compactübersetzung, die fast genau den Übersetzungsbereich hat wie eine Dreifachkurbel, nur weniger Gewicht. Wenn Du hinten eine kleines Paket (11-21) einbaust, hast du dann ein Problem wenn du vorne vom großen auf dad kleine Blatt schaltest. Dann musst du hinten mindenesten 4 Gänge hochschalten, damit der Unterschied nicht so groß wird. Ich fahre selber auch eine Compact (geliche Zähne wie du). Bei der muss ich hinten auch immer 2 gänge schalten wenn ich vorne das Blatt wechsle, damit der Unterschied nicht zu groß wird. Auf der Seite http://kreuzotter.de/deutsch/cadence.htm kannst du sehen was die unterschiedlichen Zähne ausmachen. An Deiner stelle wurde ich es bei der Übersetzung belassen. Ich war heuer froh als ich beim Dolomiti am Katzenbuckel hinten noch mein 28'er Pizzateller drauf hatte.

Gruß

Schindler

Unter der Woche ab 20:00 Gruppe Alb. Touren bis 90 min.
http://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/107.png
Verfasst am: 01.11.2014 [17:22]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
38216 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 3310
Hallo Werner,

"Smasher" schrieb:

"Auch bringt es nichts nur eben mit einer 12-32er zu fahren, weil Du ja dann die ersten 3 Gänge sicher nicht brauchst.."
Was bedeutet dies vom Kraftaufwand her, wenn man z.B. auf die Abstufung 11-21 im Vergleich 11-27 wechselt?
Warum kommt man mit der Abstufung 11 - 27 die Steigungen leichter hoch? Der Zusammenhang ist mir nicht ganz klar.

Noch was eingefallen: Gibt es heuer ein Kettrace?
Weißt Du ggf. wann es losgehen soll?
Oder ist dies noch "Geheimsache"?

Smasher


@Kettrace -> siehe
http://www.kettlerworldtours.de/main/forum/posts/ankuendigungen/bei_welchem_kettrace_willst_du_dabei_sein_which_kettrace_do_you_want_to_join.html

Wann es losgeht weiß ich auch nicht.

@Berge hoch da ist immer nur das größte Ritzel der Kassette entscheidend! ->Erklär ich später.

Bedeuten tuts, dass Du für 1 Kurbelumdrehung mit dem 27er 22% weniger Kraft=Watt brauchst. -> Kann auch entscheidend sein, ob Du noch am Berg aus dem Stand aufsteigen kannst (27er) oder nicht (21er).
Du kannst ja mal die letzten 2 großen Ritzel am Berg bei deinem 27er mal bewusst nicht verwenden, dann weißt Du wie es dir im 1. Gang mit der 21 Kassette gehen würde! Also 3. Gang 11-27er Kassette = 1. Gang 11-21er Kassette

Die großen Ritzel helfen Dir weniger Watt am Berg treten zu müssen auf Kosten der Geschwindigkeit. Beim Rennrad kannst höchstens auf eine 1:1 Übersetzung kommen. MTB kann man untersetzen.

Die 27er Kassette hat nur in der echten Ebene wenig Sinn, weil wann brauchst Du Ritzel > 21 oder willst Du mit Drehzahlen von an die 100 in der Ebene fahren?
Aber 1000 Mal lieber mit einer 11-27er Kassette in der Ebene unterwegs als mit 11-21 an einer 15% Rampe.........

Tony Martin fährt auf seinem Zeitfahrrad hinten eine 11-32er SRAM RED WIFLI 11-fach Kassette....
Das war früher mit den Gangsprüngen bei 6-fach Kassetten viel brutaler...

Gut das ganze hängt auch von deinem Körpergewicht (am Berg) ab.
Je mehr Kilo Du hast um so mehr Watt brauchst Du am Berg in den Füßen! Für Leichtgewichte ist die Übersetzungsfrage natürlich nicht so akut.

Na tritt mal mit Gang 20 aus dem Stand an... Merkst, dass es sehr schwer geht.. Daher die großen Ritzel hinten für Berge.

Irgendwann ist es so steil, dass man es nicht mehr treten kann.
Je größer Dein Ritzel vom 1. Gang ist umso später tritt das am Berg bei den Steigungen ein.

Werner, würdest Du in Holland wohnen würde ich dir natürlich die 11-22er Kassette empfehlen.....

Schönes Wochenende

Grüße

Erik

http://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/285.png?1642733
http://winterpokal.rennrad-news.de/images/user/52764.png?1642646
11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1; 14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race; ; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; Ab 15. 3. 2016 Racer S
Ergorace 2010/2011 seit 14.12. 2010
Letztes IPN Test-Ergebnis in KWT 2.x Sporttyp sehr hoch -> Wert 0,63.
Verfasst am: 02.11.2014 [21:02]
Brucki
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
18793 km
Dabei seit: 21.12.2012
Beiträge: 92
"Werner, würdest Du in Holland wohnen würde ich dir natürlich die 11-22er Kassette empfehlen....."

Aber Vorsicht! Des Niederländer's Berg icon_razz.gif ist der Wind! (Gilt auch für Norddeutsche.....). icon_razz.gif icon_razz.gif

KETTLER Racer S mit KWT 2.0
SCOTT Speedster 20 (2012er Lackierung)
Diamant ELAN Deluxe



 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0