TOP 10 km/MJ
Pos Name km
madspock 1412.7
Atchoum 1203.3
brumm 1044
4 Grotsch 1010.7
5 Triple 887.8
6 natcomprsv 853.5
7 hajoco 747.1
8 Tinaa 712.4
9 halberhai01 704.4
10 Cruella 675.4

Forum

Thema ohne neue Antworten

Welchen Laptop für WT 2.0??


Autor Nachricht
Verfasst am: 02.12.2014 [15:46]
MartMit
Themenersteller
Dabei seit: 01.12.2014
Beiträge: 1
Hallo ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass mein erster Beitrag den Forenregeln entspricht:

Also ich bekomm in ein paar Wochen einen neuen Racer S.
Da ich sowieso einen Laptop brauch und mich mit der notwendigen Systemanforderung für WT 2.0 auf diesem Gebiet nicht wirklich auskenne, wäre es super einige Laptop in Erfahrung zu bringen, mit dem die WT sicher läuft.

Danke Martin
Verfasst am: 03.12.2014 [09:30]
bigskyblue
über 100 km
105 km
Dabei seit: 21.12.2013
Beiträge: 53
Hallo Martin,

ich denke, dass hängt davon ab, wie Du KWT nutzen willst.

Ich hatte bisher einen 5 Jahre alten Laptop (Core 2 Duo, 2,1 GHz, 4 GB Arbeitsspeicher und damalige Mittelklassegrafikkarte). Damit lief KWT ohne Probleme - bis auf die RLVs, die doch stark ruckelten.

Habe jetzt einen neuen Laptop (Core i7 Quad-Core-Prozessor, 2,5 GHz, 16 GB Arbeitsspeicher,Nvidia Geforce GTX 860M). Damit laufen jetzt auch die RLVs wesentlich besser.

Gruß
Holger
Verfasst am: 03.12.2014 [09:48]
Wolfgang
Administrator
über 100 kmüber 500 km
870 km
Dabei seit: 09.02.2009
Beiträge: 2558
Hallo Martin,

ich möchte bei Laptops gar keine Empfehlung geben da man sich da extrem leicht vergreifen kann.

Ich würde auf jeden Fall eins mit einer CPU mit hohem Basistakt empfehlen wie Holger es hat.

Wenn da z.B. steht: "Intel® Core™ i5 (4. Generation) 4210U 2x 1,70 GHz"
Dann würde ich davon abraten dieses zu kaufen.
1. der Takt ist zu gering.
2. die CPU Bezeichnung 4210U hat das U am Ende. Alle CPUs von Intel mit einem U am Ende sind für Ultrabooks. Diese sind auf extremes Stromsparen eingestellt und haben deshalb einen Geringeren Basistakt. Außerdem hat wie hier der i5 nur 2 Kerne obwohl ein i5 eigentlich 4 haben sollte. Das gleiche gilt für die i7 mit U der hat meist auch nur 2 Kerne anstelle von 4.

Ansonsten würde ich mindestens einen i5 oder i7 empfehlen. Eine dedizierte Grafikkarte von Nvidia oder AMD ist nicht zwingend wäre aber von Vorteil.
Leider gibt es auch hier diverse Probleme wenn z.B. das Laptop zwischen der Intel HD Grafik von der CPU und der AMD oder Nvidia wechseln kann. Dann kommt es vor das dieser Wechsel mehr Leistung kostet als er bringt.

So das sind mal meine Erfahrungen meiner letzten Käufe und was ich von hier so Erfahren habe.

Ich selbst verwende mein Laptop nur für Außendienst. Ansonsten arbeite ich mit Desktop PCs/Workstations die wesentlich Leistungsfähiger sind.


Ich hoffe ich habe nicht zu sehr verwirrt aber das Thema ist schwierig und sehr enttäuschend wenn man nach dem Kauf dann doch feststellt das es nicht leistet was es soll.

Gruß

Wolfgang




 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0