TOP 10 km/MJ
Pos Name km
LTD090 41334.4
Bayernbiker 2748
cellosuite 1727.6
4 Zomboid 1478.2
5 JohnPlayer 1234.5
6 Happy 1037.8
7 Hilmschn 970.5
8 shooterman 889.3
9 Grotsch 875.5
10 brumm 729.9

KWTremote

Forum

Thema ohne neue Antworten

Kaufberatung - Neues Rennrad - Fortgeschritten


Autor Nachricht
Verfasst am: 17.01.2018 [11:38]
Smasher
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
18089 km
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2011
Beiträge: 266
Hallo zusammen,
habe die Absicht, mir für die kommende Outdoor-Saison ein neues Rennrad zuzulegen. Die letzten 5 Jahre fuhr ich ein Scott Foil Carbon-Rad mit Kompakt-Schaltung (vor 5 Jahren ca. 2.500 €). Nun würde ich gerne einen Level höher gehen, aber nicht in den High-End-Bereich. Investieren möchte ich so 4.000 - 4.500 €. Im Auge habe ich natürlich ein Carbon-Rad mit einer Kurbel 52/36 und 11/28er Kassette. Tendiere zu keiner Elektronik-Schaltung. Überwiegend fahre ich in einem welligen/hügeligem Gelände, weniger steile Berge, quasi keine spezielle Schaltung für Bergfahren. Nur ab und an könnte es vorkommen, beispielsweise im Urlaub, dass ich mal einen höheren Berg bezwingen muss (z.B. Arber). Wenn möglich, sollte vielleicht der Windwiderstand des Rennrades verbessert sein. Ein geringes Gewicht ist natürlich weiter von Vorteil, wobei die Laufräder keine Carbon-Laufräder sein sollen. Sie sollten doch ein wenig was aushalten, wobei ich nur auf Asphalt fahre. Fahre ich keine Wettkämpfe oder lange Radmarathons. Meine Touren haben meist eine Länge von 50 - 80 km.

Vielleicht kann mir der eine oder andere noch ein paar hilfreiche Tipps (Technik, Fabrikat, etc.) mit auf den Weg zum Neukauf geben. Den Kauf werde ich bei einem Fachhändler tätigen. Trotzdem würde ich gerne mein Wissen vor dem Beratungsgespräche noch ein wenig updaten.

Vielen Dank für Tipps und Hinweise.

Gruß
Werner

https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/196.png?1713014
Verfasst am: 17.01.2018 [13:48]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
46570 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 4321
Hallo Werner,

wirklich keine elektrische Schaltung? Eine Red Etap würde sich ja in der Preisklasse ja förmlich aufdrängen.
KEINE SCHALTZÜGE mehr bei der Etap -> ein Plus an Aerodynamic.
Nicht so eine FW Geschichte wie bei der Shimano DI und die Akkus sind kinderleicht abnehmbar. Ersatzakkus/Wechselakkus sind auch nicht so teuer.

Also schneller aerodynamischer Rahmen und keine Hochprofiler und kein Carbon
DAS BEISST SICH GEWALTIG!!!!!!
Ein aerodynamischer Rahmen bringt fast nichts -> zumindest meine bescheidene Meinung...

Bei den Hochprofilern musst nur aufpassen dass Du vorne nicht zu hoch wirst je nach Fahrergewicht 35 bis 50mm max. Sonst bläst dich der Seitenwind herum.... Am Hinterrad ist es fast egal

Willst du zum Rahmen aerodynamisch bleiben dann musst du auch den schmalsten Lenker fahren also 38 cm.... -> was dann unbequem sein wird. Aber die Pros fahren jedenfalls so...


Felgenbremsen oder Scheibenbremsen?
Laufradsätze für Felgenbremsen passen nicht auf Rahmen mit Scheibenbremsen und umgekehrt.

Aber das Wichtigste ist, dass das Rad zu Dir passt also mal 200 Euro investieren und ein richtiges Bikefitting machen -> noch mit dem alten Rad und dann bekommst eh Tipps welche Geo anders zum Foil sein sollte dass dir das neue Rad 100%ig passt.

Dann beeil dich Anfang März wollen alle neue Räder. Da sind die 2017er Angebote sicher schon weg.

Grüße

Erik

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 17.01.2018 um 13:50.]

http://winterpokal.rennrad-news.de/images/user/52764.png?1642646
https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/225.png?1714150
11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1; 14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race; ; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; Ab 15. 3. 2016 Racer S, ab 5.12. 2018 Racer S 2018
Letztes IPN Test-Ergebnis in KWT 2.x Sporttyp sehr hoch -> Wert 0,63.
http://help.kettlerworldtours.de/kettlerworldtours20/bedienung/tastatur-und-bedienpanelbelegung.html
https://www.kettlerworldtours.de/main/faq/premium-display.html
Verfasst am: 17.01.2018 [15:02]
Smasher
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
18089 km
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2011
Beiträge: 266
Hallo Erik,
vielen herzlichen Dank für Deine Antwort.

Nachgefragt:
"Also schneller aerodynamischer Rahmen und keine Hochprofiler und kein Carbon
DAS BEISST SICH GEWALTIG!!!!!!"

Was sind Hochprofiler ??

"Nicht so eine FW Geschichte.." - Was ist darunter zu verstehen?

Würdest Du Felgen- oder Scheibenbremsen bevorzugen?

Nochmals Danke für kurze Erläuterung. Bin halt nicht so vom Fach.

Gruß
Werner

https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/196.png?1713014
Verfasst am: 17.01.2018 [17:37]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 km
46570 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 4321
Hallo Werner,

@Hochprofiler
ich finde hier unten im Link wird's gut erklärt.
Bringen so bis 1,5 km/h höher ist schneller aber seitenwinsanfälliger
siehe:

https://www.roadbike.de/test/equipment-bekleidung/roadbike-test-7-hochprofil-laufraeder-fuer-rennraeder.1585156.9.htm#1

@ "Nicht so eine FW Geschichte.."
Gemeint ist hier die elektronische DI von Shimano.
Es gibt ja verschiedene elektrische Komponenten bei einer Schaltung.
Also Schalthebel vorderer Umwerfer, Schaltwerk etc.
Du kannst ja einzelne Komponenten einer elektrischen Shimano Schaltung erneuern. Normalerweise denkt man da Kabel Abstecken z.B. elektrischer Umwerfer durch das Nachfolgemodell ersetzen Kabel wieder anstecken -> fertig.
Ersetzt du bei einer Shimano DI eine Komponente durch ein neueres Modell dann musst du wieder auf alle Komponenten eine neue FW draufspielen . Heißt mit PC -> heißt das nicht etube Projekt von Shimano und zu kaufender Verbindungs-Box an die Schnittstelle anschließen und Updates einspielen. Sollte funktionieren....
Bei der Sram RED Etap ist überall die 1. UR FW drauf -> keine Bugs. Und es gibt keine Kabel im Rahmen verlegt. -> verschlüsselter Funk

@Felgen oder Scheibenbremsen
Ob ich Felgen oder Scheibenbremsen nehmen würde.
Schwierige Frage. Kann ich so nicht beantworten -> Ich selbst bin noch nie mit Scheibe gefahren.
Bei Scheibe gibt's dann noch zum Auswählen die Größe der Scheiben (Körpergewicht) und Strecken) und ob hydraulisch oder mechanisch (Bremsleitungen).
Vorteil Scheibe -> deine Laufrad Bremsflanken werden nicht abgenutzt dafür die Bremsscheibe. Aber jedes neue Laufrad (Felgenbremse) sollte Minimum 15000 km halten bis die Bremsflanke durchgebremst -> das Material zu dünn wird.

Nachteil Bremsscheibenvariante -> ca. 1 kg von Haus aus schwerer als die Felgenbremsvariante.

Mein Tipp borg dir mal ein Rad mit Scheibe und elektrischer Schaltung aus....Sei da aber etwas vorsichtig beim Ziehen der Vorderbremse -> da haben schon viele (weil ungewohnt) als 1. einen Überschlag nach Vorne gemacht.

Grüße

Erik

http://winterpokal.rennrad-news.de/images/user/52764.png?1642646
https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/225.png?1714150
11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1; 14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race; ; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; Ab 15. 3. 2016 Racer S, ab 5.12. 2018 Racer S 2018
Letztes IPN Test-Ergebnis in KWT 2.x Sporttyp sehr hoch -> Wert 0,63.
http://help.kettlerworldtours.de/kettlerworldtours20/bedienung/tastatur-und-bedienpanelbelegung.html
https://www.kettlerworldtours.de/main/faq/premium-display.html
Verfasst am: 18.01.2018 [15:01]
Smasher
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
18089 km
Themenersteller
Dabei seit: 01.11.2011
Beiträge: 266
Hallo Erik,
nochmals vielen Dank für Deine Antwort.
Werde Deine Hinweise in meine Planung bezüglich dem neuen Rennrad einfließen lassen.

Gruß
Werner

https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/196.png?1713014



 

 

KETTLER

     

KETTLER WORLD TOURS 2.0