TOP 10 km/MJ
Pos Name km
Zomboid 1897.8
Jones3 1177.8
Hilfskoch 1047.9
4 brumm 1011.7
5 Hilmschn 810.2
6 biciman 798.1
7 cellosuite 743.3
8 dianphth 639.4
9 Bübchen 535.4
10 troidoll 534.3

KWTremote

Forum

Thema mit vielen Antworten

Kurbel Racer 9 rutscht durch


Autor Nachricht
Verfasst am: 21.08.2022 [17:09]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 kmüber 50000 km
52314 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 4905
Hallo,
Irgendwie versteh ich jetzt nicht warum plötzlich 2 unterschiedliche Probleme akut sind. @ weniger Widerstand als angezeigt. Entweder hat sich der Abstand zum Magneten/Spule von selbst erhöht (??? ) oder es kommt weniger Strom an der Spule an. Kondensatoren etc. defekt.

@ Freilauf Problem, bis jetzt hatten wir nur blockierende Freilaeufe=Fixie.
Bei Kälte Z.B. verharzt. Bei der wenigen km Leistung?
Frage: Was passiert bei dir wenn du das Bremsrad anfangs rueckwaerts drehst und dann auf nach vorne wechselst? Bei mir bewegen sich die Pedale nur 1 cm bis der Freilauf greift?

Mehr zum Freilauf: User Stefanan hat den schon mal auseinandergenommen.

https://www.kettlerworldtours.de/main/forum/posts/allgemeine_diskussionen_general_discussion/lautes_geraeusch_im_bereich_der_hinteren_achse/seite/1.html?tx_mmforum_pi1%5Bsword%5D=Freilauf#pid28950

Grüße
Erik

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 21.08.2022 um 17:34.]

http://winterpokal.rennrad-news.de/images/user/52764.png?1642646
https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/154.png?1746796
11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1; 14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race; ; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; Ab 15. 3. 2016 Racer S, ab 5.12. 2018 Racer S 2018
Letztes IPN Test-Ergebnis in KWT 2.x Sporttyp sehr hoch -> Wert 0,63.
http://help.kettlerworldtours.de/kettlerworldtours30/bedienung/tastatur-und-bedienpanelbelegung.html
https://www.kettlerworldtours.de/main/faq/premium-display.html
Verfasst am: 21.08.2022 [21:16]
emerson
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
2578 km
Dabei seit: 01.01.2012
Beiträge: 29
Sorry, falls Verwirrung gestiftet wurde. Ich berichte nach wie vor über das Ursprungsthema der rutschenden Kurbel (wobei es bei mir der R8 ist) aber exakt so wie in der Einleitung beschrieben. Zuerst sporadisch mit der linken Kurbel, dann binnen 2 Wochen bis zu 10 - 15mal/ Stunde. Das 2. Problem mit weniger Widerstand ist nun leider zusätzlich bei Stephan aufgetreten.

@ Freilauf Problem: Durchrutschenden Freilauf hatten wir auch, nach dem orientiere ich mich ja. [https://www.kettlerworldtours.de/de/main/forum/posts/anschluss_und_geraete_probleme_connection_and_device_problems/ergoracer_gt_kurbel_rutscht_durch/seite.html?tx_mmforum_pi1%5Bsword%5D=freilauf#pid28387]

Endet aber nicht sehr vielversprechend mit " ...Somit muss das Problem ja beim Freilauf sein. Der Außenring bleibt mit der Scheibe stehen, es dreht sich die Achse und der Innenring. Ich glaube das war es dann. Ob es sich das lohnt das ganze Geraffel zu zerlegen?? ..."

Nebstbei kam da auch der Tipp mit dem Filmen von Dir.
An dieser Stelle herzlichen Dank an alle die seit Jahren so zahlreich mit Tipps, Hilfestellung und Kleindokumentationen aushelfen. Selbst wenn's nicht unmittelbar zielführend sind, helfen sie einem doch beim weiterhanteln.

Frage: Was passiert bei dir wenn du das Bremsrad anfangs rueckwaerts drehst und dann auf nach vorne wechselst? -->
sofortiger Kraftschluss wenn sich die Riemenscheibe auch nur einen halben Millimeter weiter nach vor bewegt als die Bremsscheibe und da gibt es kein Spiel oder nachgeben, egal wie man herumprobiert, der Kraftschluss löst sich nur wenn man die Bremsscheibe nach vor bewegt.

Ändert halt nichts am Umstand, wird man wohl zerlegen müssen ...
LG
Verfasst am: 21.08.2022 [21:56]
ErikHelwig
Beta Tester
über 100 kmüber 500 kmüber 1000 km
über 5000 kmüber 10000 kmüber 15000 km
über 25000 kmüber 50000 km
52314 km
Dabei seit: 16.12.2009
Beiträge: 4905
Hallo an alle,

Jetzt muss ich mal Nachfragen.
Wieso habt ihr unterschiedliche Fehler
An linker und rechter Kurbel????
Sorry, dass ich darauf nie eingegangen bin.
Dann koennens nur mehr Probleme mit den Kurbel Schrauben 15er Mutter sein, oder die Pedale etc

Wenn's ein Freilauf Problem oder sonstiges Antriebsproblem wäre, dann gibt's keinen Unterschied linke oder rechte Kurbel Da geht eine fixe Welle durch!??

Ersatzkurbeln fuer das 15er Mutter System gibt's bei Miranda.
Wenn Du ein Vibrieren im Fuß beim Treten spürst, dann ist es höchste Zeit die 15er Kurbel Mutter fester zu ziehen.

Sorry bitte beschreibt mir das Problem noch einmal. Wenn es ein Problem im Antriebsstrang ist, muss es sowohl links und rechts an der Kurbel gleich sein.

Ich hab schon 30 Minuten ueber dieses Problem gegruebelt aber ausser bei defekte Pedale oder defekten Kurbelmuttern gibt's sonst keinen Unterschied zwischen links und rechts an der Kurbel.

Grüße
Erik


http://winterpokal.rennrad-news.de/images/user/52764.png?1642646
https://winterpokal.rennrad-news.de/images/team/154.png?1746796
11.11. 2000 bis 14.12. 2010 AX1; 14. 12. 2010 bis 3. 2. 2016 Ergo Race; ; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; 4. 2. 2016 bis 11. 3. 2016 Racer 8; Ab 15. 3. 2016 Racer S, ab 5.12. 2018 Racer S 2018
Letztes IPN Test-Ergebnis in KWT 2.x Sporttyp sehr hoch -> Wert 0,63.
http://help.kettlerworldtours.de/kettlerworldtours30/bedienung/tastatur-und-bedienpanelbelegung.html
https://www.kettlerworldtours.de/main/faq/premium-display.html
Verfasst am: 24.08.2022 [00:12]
SteHeinz
Themenersteller
Dabei seit: 27.01.2019
Beiträge: 14
Hallo an alle zusammen,

vielen Dank Erik und Emerson für Eure Beiträge. Seit meinem letzten Beitrag habe ich den Racer dreimal genutzt.

Beim ersten Mal rutschte die Kurbel bereits wenigen Sekunden nach Beginn durch. Dieses Mal bei lt. Anzeige 30-40 Watt aber hoher rpm. Dann wieder nach ca. 20 Minuten bei höherer Wattzahl und gleichmäßigen Treten. Das Problem tritt pro Ereignis immer nur einmal auf. Im Anschluss konnte ich normal weitertreten und hatte auch kein bis zum Schluss kein Problem.

Ich merkte beim Antreten kein merkwürdiges Geräusch. Ich gabe daher mal davon aus, dass die Riemenspannung nicht das Problem ist.

Das Durchrutschen ist das gleiche Geräusch des sich drehenden Riemens zu hören wie beim Rückwärtsdrehen der Kurbel. Kurbel und Scheiben drehen sich, aber einen kurzen Moment ist kein Widerstand da.

Beim nächsten Trainung habe ich nach dem Hinweis von Erik auf ein möglicherweise defektes Netzteil ein anderes Netzteil benutzt. Das hat zwar nur 18 Volt, was aber offensichtlich kein Problem war. Ich habe diesmal den Racer rd. 40 Minuten genutzt, das Pedal rutschte kein einziges Mal durch. Bis auf das Problem mit dem Tretwiderstand hat alles funktiniert. Ich hatte schon die leise Hoffnung, dass das Netzteil das Problem ist.

Leider wurde diese Hoffnung heute enttäuscht. Wieder das andere Netzteil genutzt. Nach genau 22 Minuten und 10 Minuten rutschte die Kurbel bei gleichmäßigem Treten genau einmal durch. Ohne Vorwarnung.

Das Problem tritt sowohl bei der rechten wie auch bei der linken Kurbel auf. Die Kurbeln sind fest, können also nicht das Problem sein. Das Netzteil ist es wohl auch nicht.

Wie ich ja schon geschrieben habe, ist das Durchrutschen verbunden mit einem abnehmenden Tretwiderstand bei gleicher Wattzahl. Auffallend ist auch: Vor den aktuellen Problemen kam es im wattgesteuerten Modus kurz vor und bis zum Stillstand der Schwungscheibe regelmäßig zu einem Schleifgeräusch. Beim anschließenden Weitertreten war ein erheblicher Kraftaufwand notwendig, auch bei niedriger Wattzahl die Kurbeln in Bewegung zu setzen.

Mir kam zwar früher der Tretwiderstand unrealistisch hoch vor, aktuell ist er aber unrealistisch niedrig.

Der Abstand von Magnet bzw. Spule hat sich aus meiner Sicht nicht verändert hat und der Magnet/Spule ist auch fest im Gerät verankert. Bleibt als mögliche Lösung, dass weniger Strom am Magnet ankommt.

Für das Durchrutschen könnte der Freilauf demnach das Problem sein. Der Freilauf funktioniert auf den ersten Blick normal. Sobald ich die Kurbel bewege, greift sofort der Kraftschluss. Beim Drehen der Bremsscheibe bewegt sich die Kurbel nicht. Beim Drehen der Bremsscheibe wird der Kraftschluss sofort gelöst. Die Kurbel dreht sich auch nicht mit.

Beim Rückwärtsdrehen der Kurbel merke ich kein Besonderheiten. Der Riemen läuft gleichmäßig über alle Scheiben/Rollen.

Ich hoffe nicht, dass der Freilauf das Problem ist. Hier wäre ich mit meinen Möglichkeiten am Ende.

Für Eure Rückmeldungen bereits jetzt vielen Dank.

Grüße

Stephan





 

 

WWS fitshop

     

KETTLER WORLD TOURS 3.0